Andererseits hat die Vollziehung - nämlich der/die BundespräsidentIn auf Vorschlag der Bundesregierung - das Recht, den Nationalrat aufzulösen. Das BVerfG legt zudem die Verfassung (teilweise auch verfassungspolitisch) aus, es handelt nicht "verfassungswidrig" in dem Sinne. Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative (In Österreich kontrolliert nur die Exekutive, die Judikative bleibt unabhängig). Danke schon mal im Voraus :3. Wie passt dass denn zusammen? Es gibt viele solcher Richter, die in der Mitte der Gesellschaft stehen, denen nichts Menschliches fremd ist. Textprobe: Kapitel B, Die Kontrolle des Verfassungsschutzes durch die Judikative: Die Judikative - auch dritte Gewalt genannt - ist als Rechtssprechung deutlich von den beiden anderen Gewalten getrennt. Brauche das wirklich dringend für ‘ne Arbeit!! Darüber entscheiden, ob das Gesetz gültig wird, kann sie aber nicht. (Mal abgesehen vom EuGH zum Beispiel). :-(Man könnte meinen, dass es die nicht gab. Die hat Judikative also relativ viel Einfluss. Damit wird nicht nur die Rolle der Judikative als Kontrolleur von Gesetzgeber, Verwaltung und Regierung im System der Gewaltenteilung betont. Gesetzgebung und die Gestaltung in wesentlichen Staatsfragen obliegt ausschließlich dem Parlament, während die Umsetzung solcher Entscheidungen Regierung und Verwaltung anvertraut ist und sie gleichermaßen von unabhängigen Gerichten kontrolliert werden. Kann mir jemand eine klare, kurze Definition von: Legislative, Exekutive und Judikative geben? Aus seinem auf Lebenszeit vergebenen Amt kann er nur unter sehr engen, gesetzlich normierten Voraussetzungen entlassen werden. Der Bundestag ist nach dem Prinzip der Gewaltenteilung die gesetzgebende Gewalt (Legislative) in Deutschland. ( House of Lords, House of Commons), ich stelle mir die Frage warum es sinnvoll ist Legislative, Exekutive und Judikative zu trennen? Wenn die Regierung ein Gesetz erlassen möchte, kann sie dazu einen Vorschlag machen. Durch diese Gewaltenteilung ist es nicht möglich das eine dieser Partei die Oberhand hat und alleine bestimmen kann. Die Abgeordneten können noch mehr tun: Die Abgeordneten arbeiten in kleinen Gruppen zusammen. Die Judikative entscheidet, was nach dem Gesetz richtig ist. Ursprünglich sollten diese Gerichte an einem Strang ziehen, insb. ... > Das die Judikative, also das Parlament, der Exekutive, der > Staatsanwaltschaft, weisungsbefugt ist, passt nicht so ganz in das > Bild der Gewaltenteilung. Ein Teil dieser Judikative, eben der Richter, wird selbst auf die Ebene der verfassungsrechtlichen Organe emporgehoben. 2015) und Aranyosi (Anfang 2016). :S Also welche Organe dort diese Gewalten ausüben? Grundsätzlich die nächste Instanz. Und noch mehr steht im Grundgesetz, nämlich dass die rechtsprechende Gewalt den Richtern anvertraut ist. Es gibt also keinerlei Möglichkeit, ein theoretisch verfassungswidriges Urteil des Verfassungsgerichts anzugreifen. Wer soll die Angaben der Gäste auf ihre Richtigkeit kontrollieren? Das lässt sich im Abschnitt über „Die Rechtsprechung“ nachlesen. Dieser Text erklärt das politische System der Schweiz. Hier ein kleiner Überblick, was genau es mit den ersten drei Artikeln auf sich hat. Wer kontrolliert die Polizei? Wer macht die Gesetze? Das geht zum Beispiel so: Die Bürgerinnen und Bürger wählen die Abgeordneten des Bundestages (Legislative). Es gibt in Deutschland doch die 3 Gewalten! Wer kontrolliert die Gäste in der Gastronomie? Der EuGH hat wegen des besonderen europaweiten Einflusses des BVerfG auch keine Möglichkeit hieran etwas zu ändern (was heute hier entschieden wird, entscheiden morgen die anderen Verfassugnsgerichte Europas ebenfalls so). Alle R… Könnt ihr mir helfen? Die rechtssprechende Gewalt wird von unabhängigen Richtern vollzogen und durch Gerichte ausgeübt, die somit eine besondere organisatorische Einheit der staatlichen Gewalt darstellen. Das Bundesverfassungsgericht ist an Gesetze gebunden. Eine Frage zur Gewaltenteilung . Voraussetzungen. Der Bund hat die Länder aufgerufen, dabei mitzumachen. In Rechtsstaaten wird die Judikative durch unabhängige Richter ausgeübt. Hallo, kann mir jemand genauer erklären was diese drei Gewalten sind und wofür die da sind ( und bitte so, dass man es verstehen kann) ? Dort ist niedergelegt, dass der Richter unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen ist. Die Rechtsprechung ist an Gesetz und Recht gebunden. Ich steige da nicht durch :(. Nun kann man nur jemandem etwas anvertrauen, dem man vertraut. USA: Exekutive: President (White House), Legislative: Congress (Capitol), Judikative: Supreme Court Deutschland: Exekutive: Bunde- Landesregierung, Legislative: Bundestag, Bundesrat, Judikative: Bundes- LandesverfassungsgerichtEngland: ?? Er musste sich vom Bundesverfassungsgericht belehren lassen, dass sein Prozess eine internationale Öffentlichkeit braucht. In einer repräsentativen Demokratie bilden die Parlamente die Legislative. Die Judikative ist eine Gewalt mit "Sekundärmacht", die kann nur kontrollieren, was ihr "erlaubt" worden ist. Student Legislative , Exekutive und Judikative Wer kontrolliert wen? Tatsächlich haben die Verfassungsväter die Richter unter all den Staatsorganen in besonderer Weise herausgehoben. Auch in der alten römische Republik wurde versucht, die Staatsgewalt auf verschiedene Ämter zu verteilen. Die Judikative ist dafür verantwortlich, dass die Gesetze eingehalten bzw. Frank Rosenow scheint so einer zu sein, der Mann, der den Fall von Ex-Präsident Christian Wulff auf dem Tisch hat. Aber was ist, wenn die Richter dieses Vertrauen enttäuschen? Gesetzgebung = Legislative Rechtssprechung = Judikative Verwaltung = Exekutive, aber was heißt das, und bitte so einfach wie es geht erklären / formulieren, Danke :). Ein offensichtlich verfassungswiedriges Urteil würde den Richter über kurz oder lang sein Amt kosten und es würde nicht, nur teilweise oder in abewandelter Form umgesetzt. Und der Richter, so haben literaturkundige Juristen diesen Dichtersatz auf ihren Berufsstand übertragen, ist des Grundgesetzes liebstes Kind. Ich mach in Geo sowas und ich weiß nicht was das ist! Wer kontrolliert eigentlich die vierte Gewalt? Exekutive Jobs? Klar ist, dass der Polizist zur Exekutive gehört, aber der Lehrer oder Bibleotheker? Durch die Gewaltenteilung wird der Machtkonzentration hingegen gewirkt, wobei man zwischen der gesetzgebenden, ausführenden und gesetzsprechenden Gewalt unterscheidet. Unabhängigkeit ist eben nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht. Die staatliche Gewalt ist in mehrere Gewalten aufgeteilt: Die legislative (gesetzgebende), die exekutive (vollziehende) und die judikative (Recht sprechende) Gewalt sollen sich gegenseitig kontrollieren und staatliche Macht begrenzen. mit Blick auf die europäische Integration. Das hat natürlich nichts mit körperlicher Gewalt zu tun, sondern bedeutet, dass es drei Abteilungen im Staat gibt, die sich die Macht teilen. Gewaltenteilung ( Legislative, Exekutive, Judikative ). Er bedeutet "Recht sprechen". Per Gesetz. Sie sollten sich bemühen Rechtsprechungskohärenz herzustellen. Bremen und Niedersachen beteiligen sich an dem Aktionstag. In allen Demokratischen Staaten gibt es Gewaltenteilung.Das bedeutet, dass die Gewalt in dem Staat aufgeteilt ist. Legislative und Exekutive. Vielen Dank im vor raus! Es ist zwar letztlich nicht auszuschließen daß möglicherweise ein Richter nicht im Sinne der Verfassung urteilen wollen. Das ist das Prinzip der Gewaltenteilung - … Vimentis erklärt schnell, neutral und einfach: In der Schweiz herrscht die Demokratie, wodurch dem Volk ein grosser Einfluss auf die staatliche Macht ermöglicht wird. Ein ganz tolles Beispiel dafür, wie das BVerfG dem EuGH ganz offen droht und so zu einer Änderung der Rechtsprechung zwingt ist Europäischer Haftbefehl II (Dez. Auch diese kleinen Gruppen kontrollieren bestimmte Sachen, die die Regierung macht. Daher wird die Judikative auch allgemein als Rechtsprechung bezeichnet. Kurze erklären zwischen Legislative Exekutive und judikative, und deren UnterschiedeIch bedanke mich herzlich für jede hilfreichste Antwort ! Verteilung der Gesetzgebung (Legislative), der Gesetzesausführung (Exekutive) und der Gerichtsbarkeit (Judikative) auf drei verschiedene Staatsorgane, nämlich auf das Parlament, auf die Regierung und auf eine unabhängige Richterschaft. Unabhängigkeit ist für die Justiz nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht, Joshua Wong führt einen Kampf, der auch uns bevorstehen könnte, „Eine Entwicklung, viel gefährlicher als der Brexit“, „Miststück“ und „Abschaum“ kosteten 3300 Euro. Antworten zur Frage: Wer kontrolliert die Legislative, Bundesregierung und wie? Insofern gilt für Richter wie für andere verwöhnte Lieblingskinder: Wenn sie ihre Pflichten nicht selbst erkennen, müssen sie ihnen beigebracht werden. also der europarat, der europäische gerichthof, die eu kommission, der europarat und das Europaparlament. Geht es um die Verletzung von Grundrechten, kommt die Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht hinzu. Dahinter steht der Gedanke, dass nur ein derart privilegierter, von äußeren Einflüssen geschützter Richter seine Aufgabe wirkungsvoll erfüllen kann: den erst einmal nur auf dem Papier stehenden Gesetzen zur Geltung zu verhelfen und dem Bürger damit Rechtsschutz zu garantieren. Ich würde zudem auch nicht sagen, dass der EuGH die Möglichkeit hat Einfluss auf das BVerfG zu nehmen. Damit wäre seine Macht in keinem Bereich kontrolliert oder eingeschränkt und er könnte alles tun, was er wollte. Warum ist es sinnvoll Legislative, Exekutive und Judikative voneinander trennen? Diese drei Gewalten sollen sich gegenseitig kontrollieren, damit keiner seine Macht missbraucht und zum Beispiel Gese… Nach dem Eindruck einer Mehrheit führt deren starke Stellung teilweise zu einer uneinheitlichen Rechtsprechung: 60 Prozent haben das Gefühl, dass das jeweilige Urteil allein davon abhängt, welcher Richter gerade zuständig ist. Schummeleien bei Namenslisten sollen in Zukunft mit einem Bußgeld von bis zu 50 Euro geahndet werden. Kann mir jemand kurz erklären was Legislative,Exekutive und judikative ist? Neben den bekannten Bill of Rights wurde die Verfassung der Vereinigten Staaten einst mit sieben Artikeln gegründet, die insbesondere die Rechte und Pflichten der Executive, der Legislative und der Judikative regeln. Bereits im Vorfeld lässt sich ein Richter wegen Befangenheit ablehnen. Wenn man fragt wer sie beherrscht, dann bin das natürlich ich! Anders als einem Beamten darf ihm kein Vorgesetzter anweisen, wie er seine Arbeit zu erledigen hat. Die WELT als ePaper: Die vollständige Ausgabe steht Ihnen bereits am Vorabend zur Verfügung – so sind Sie immer hochaktuell informiert. Gerichte allgemein als Teil der Judikative) in den meisten Staaten aber eine gewisse Sonderstellung: Es kann Handlungen von Legislative und Exekutive für rechts- bzw. Nun hat das Verfassungsgericht (bzw. Außerdem wählt der Bundestag (Legislative) die Hälfte der Richter des Bundesverfassungsgerichtes (Judikative). Aber die müssen ja auch irgendwie durchgesetzt werden. In modernen parlamentarischen Demokratien, wie z.B. Gewaltenteilung Gewaltenteilung ist die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zwecke der Machtbegrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit. Die Judikative kontrolliert die Regierung und die Legislative. Was davon ist was und was sind deren Aufgaben ? Nun kann man … | ~ für den eigentlichen Souverän=das Volk handelt. Anvertraut: So ein ethisch aufgeladenes Wort findet sich bei den anderen Staatsgewalten, der Legislative und der Exekutive, nicht. Wer kontrolliert eigentlich den Richter? Wie ist sieht die Gewaltenteilung in England aus?? Das hat das Institut für Demoskopie Allensbach in seinem „Rechtsreport 2012“ ermittelt. Dezember 2020 11:05 Uhr 5 . Vielen Dank im vorraus :). Im Gegenzug haben aber Legislative und Exekutive keine Möglichkeiten, gegen Entscheidungen des Verfassungsgerichts vorzugehen, nicht mal einstimmig. Die Verfassung geht also in Vorleistung und bringt den Richtern Vertrauen entgegen. Strafrichterin und Kolumnistin Monika Roth spricht sich für mehr Zurückhaltung seitens der Medien aus – gerade in Justizfragen. Das an diesem Wert abzulesende hohe Ansehen erschließt sich im Vergleich: Größeres Vertrauen genießt nur die Polizei (74 Prozent), Bundesregierung (37 Prozent) und Verwaltung (41 Prozent) liegen weit dahinter. Den Souverän kontrolliert in seinem Handeln keiner Die Judikative, vom Verfassungsgericht an ~~ "anpasst". Insofern hat die Kontrolle durch eine höhere Instanz funktioniert. Weitere Informationen: http://epaper.welt.de, Der Kurz-Link dieses Artikels lautet: https://www.welt.de/115882857. In Deutschland gibt es ja die Gewaltenteilung bestehend aus Judikative (zB Verfassungsgericht) , Legislative (Gesetzgeber), Exekutive (Polizei). Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen 14 Tage in Quarantäne, erst nach 5 Tagen werden sie die Möglichkeiten bekommen mit einem negativen Corona-Test die … Die Legislative ist gegenüber der Exekutive organisatorisch selbständig, die Judikative ist es nicht. Die drei Gewalten sind nicht strikt voneinander getrennt, sondern sehr verworren. Oder Straßenfeger? Ein Teil dieser Judikative, eben der Richter, wird selbst auf die Ebene der verfassungsrechtlichen Organe emporgehoben. Nach Meinung der Mehrheit der Bundesbürger funktioniert dieses System insgesamt recht gut: 66 Prozent der Deutschen haben Vertrauen in ihre Gerichte. Für das Bundesverfassungsgericht gibt es keine Kontrollinstanz mehr. Das war zwar gut erklärt, wer wie was kontrolliert aber leider auch keine Information wie das damals mit den Gerichten war. Urteile lassen sich auf dem Rechtsmittelweg überprüfen. Wer setzt die Urteile um? Anzeige Nun kann man nur jemandem etwas anvertrauen, dem man vertraut. Exekutive, Legislative und Judikative sind strikt getrennt. Sie wird dem franzöischen Philosophe Baron de Montesquieu zugeschrieben. Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind, lässt Goethe seinen Faust sagen. Gerd Seidel, emeritierter Staatsrechtler der Berliner Humboldt-Universität, hat dieses Unwohlsein analysiert: „Durch offensichtlich grob unverhältnismäßige und völlig unplausible Entscheidungen und Eskapaden im persönlichen Verhalten einzelner Richter“ werde die gesamte Richterschaft und damit der Rechtsstaat in Misskredit gebracht, schrieb Seidel schon vor zehn Jahren. Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative (In Österreich kontrolliert nur die Exekutive, die Judikative bleibt unabhängig). was ist die legislative die judikative und die exekutive in der eu? Wie Gesetze gemacht wurden ist klar. In einer repräsentativen Demokratie bilden die Parlamente die Legislative. Polizei, Ordnungsamt, aber auch Zugbegleiter und BSAG-Kontrolleure sollen genau hinschauen, ob die Maskenpflicht eingehalten wird. Es hat große Macht, aber es muss "aktiviert" werden, damit es diese nutzen kann. finanzfrage ist so vielseitig wie keine andere. Das BVerfG gibt hierbei allerdings den ganz klaren Ton an. Das sorgt für Verwirrung bei den Gastronomen. Im Die Gewaltenteilung sichert im weitesten Sinn also die Rechte aller Bürger. Im Idealfall, so sagt es der Philosoph Karl Jaspers, hat ein Richter die Kraft, als Bürger unter Bürgern frei zu urteilen, nichts zu verbergen, das Rechtsbewusstsein durch seine Begründungen und Offenheit zu erziehen. Sie sind aufeinander angewiesen und können sich so gegenseitig kontrollieren. (SYMBOLBILD) Veröffentlicht: 22. Man spricht auch von 'Gewaltenteilung'. Die parlamentarische Kontrolle setzt zunächst Gewaltenteilung voraus. Es gibt aber auch die anderen, die ihr Tun nicht erklären, die keine Sensibilität für die Grenzen ihrer Unabhängigkeit haben. Kann mir diese 3 Begriffe kurz jemand erläutern und mir sagen wie dies bei der EU-Regierung aussieht. Legislative , Exekutive und Judikative Wer kontrolliert wen? Die Gewaltenteilung in Exekutive, Legislative und Judikative ist einer Erfindung der Neuzeit mit dem Ziel, die absolute Macht zu kontrollieren. Urteile müssen erst umgesetzt werden. In Deutschland können durch die Gewaltenteilung zum Beispiel die Judikative Regierung und Parlament davon abhalten, gegen das Gesetz zu verstoßen. Auch die Gesetzgebung wird kontrolliert. In der Gewaltenteilung herrscht ja theoretisch der Grundsatz, dass sich die drei Gewalten Legislative, Exekutive und Judikative gegenseitig kontrollieren. Judikative ist der Exekutive unterstellt?! rechtmäßig ausgeübt werden. Auf dem Wikipedia-Artikel zum Bundearbeitsgericht steht, dass das Gericht direkt dem Bundesministerium fr Arbeit unterstellt ist. Nach historischem Vorbild werden dabei die drei Gewalten Gesetzgebung (Legislative), Vollziehung (Exekutive) und Rechtsprechung (Judikative) unterschieden. (Ja, es müssten schon Grundgesetzänderungen sein, aber die Möglichkeit auch einen Richter zur Rechenschaft zu ziehen gibt es schon.). Ein Hauptkritikpunkt der Bürger ist allerdings die Unabhängigkeit der Richter. Darüber hinaus wird es noch eine unmissverständliche Klarstellung des Gesetzgebers im Prozessrecht brauchen, um Richtern wie Götzl zu bedeuten, dass Prozesse mit Dutzenden von Nebenklägern, einem zu kleinen Gerichtssaal und überregionaler Relevanz eine Videoübertragung zur angemessenen Beteiligung der medialen Öffentlichkeit erfordern. Gerichte allgemein als Teil der Judikative) in den meisten Staaten aber eine gewisse Sonderstellung: Es kann Handlungen von Legislative und Exekutive für rechts- bzw. Die Staatsgewalt wird bei uns in drei verschiedene Bereiche aufgeteilt: die Legislative (Gesetzgebung), die Exekutive (ausführende Gewalt, Verwaltung) und die Judikative (Rechtsprechung).Die Legislative Dies ist die gesetzgebende Gewalt. Wo in der Gewaltenteilung steht der Bundespräsident. Aber deswegen hat jeder Senat auch 8 Richter und es gelten nur Mehrheitsentscheidungen. Die Abgeordneten wählen den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin, die dann Chef der Regierung (Exekutive) ist. Definition. Ihren Ursprung hat das Prinzip der Gewaltenteilung in … So ein Richter scheint Manfred Götzl zu sein, der Vorsitzende im NSU-Prozess am Münchner Oberlandesgericht. Der früher gebräuchliche Begriff der Jurisdiktion wird heute kaum noch verwendet. Im Übrigen sind auch die Entscheidungen der übrigen Bundesgerichte, sofern kein Verfassungsverstoß vorliegt, endgültig. Zählt dazu auch Lehrer usw.? Jede ist unabhängig von der anderen, oder?! Wer sich nach dem dritten Lockdown auf … Wenn ein Richter meint, seine Urteile in der kontemplativen Ruhe seines privaten Heimes schreiben zu müssen, lässt sich das nicht verbieten. Hat die Niederlande das gleiche System oder ein ganz anderes (falls ja, inwiefern unterscheidet es sich in grundzügen ggü unserem System)? Gewaltenteilung was ist was und warum gibt es diese Begriffe? In der Gewaltenteilung herrscht ja theoretisch der Grundsatz, dass sich die drei Gewalten Legislative, Exekutive und Judikative gegenseitig kontrollieren. Den Europäischen Gerichtshof lassen wir mal außen vor. verfassungswidrig erklären und sie somit … So eine Gruppe nennt man: Aus-schuss. 4 2 Hausaufgaben-Lösungen von Experten. Nun hat das Verfassungsgericht (bzw. Schließlich schreibt das Prozessrecht das Prinzip der Öffentlichkeit vor, die Kontrolle der Richter durch kritische Begleitung von Zuschauern und Medien. das Bunderverfassungsgericht ist die Hüterin der Verfassung und eine reine Kontrollinstanz. Ist das politisches System und Gewaltenteilung in Niederlande wie bei uns? Aktuelle Frage Sonstiges. Die Exekutive. die Verwaltung tun lässt. In jedem demokratischen Land sind diese Aufgaben auf drei verschiedene Abteilungen aufgeteilt, die man 'Staatsgewalten' nennt. Ich kapier einfach nicht die Definitionen im Internet...kann mir jemand helfen? Dazu gibt es nur selten einschlägige Regelungen für besondere Exzesse wie die Richterklage oder den Straftatbestand der Rechtsbeugung. Tatsächlich befinden sich BVerfG und EuGH schon seit Jahren in einer regelrechten Schlammschlacht. Wenn es nicht angerufen wird, kann es auch nicht über einen bestimmten Fall entscheiden. Die Legislative. Manchmal haben die Abgeordneten sehr viele Fragen an die … Also meine Frage ist, ob der Bundespräsident einer bestimmten Gewalt (Exekutive, Legislative, Judikative) zugewiesen werden kann und warum. Ein Teil dieser Judikative, eben der Richter, wird selbst auf die Ebene der verfassungsrechtlichen Organe emporgehoben. Kontrolliert werden soll vor allem im öffentlichen Personennahverkehr. Die Judikative ist eine der unabhängigen Staatsgewalten in der Bundesrepublik Deutschland. verfassungswidrig erklären und sie somit aufheben oder sanktionieren. Die Regierung muss dem Parlament Rede und Antwort stehen für das, was sie tut bzw. Und wer muss die Strafe … Die Judikative ist die zweite Kontrollinstanz der Regierung, funktioniert schon etwas besser, weil die Länder und der Bundestag an deren Bestimmung beteiligt sind. Legislative, Judikative und die Exekutive. In Artikel 92 des Grundgesetz (GG) ist bestimmt, dass die Rechtsprechung den Richtern anvertraut wird. Danke! Gewaltenteilung in Deutschland leicht erklärt? Funktion und Aufgaben von Legislative, Exekutive und Judikative? Registrieren Sie sich kostenlos und erhalten Sie auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte sowie unsere vielseitigen Newsletter. Ich weiß, dass man hier nicht zur Hilfe von Hausaufgaben Fragen stellen darf, aber ich komme nicht weiter :(, Wir sollen Berufe unterordnen in Legislative, Exekutive und Judikative... Ihm kann nicht einmal vorgeschrieben werden, wo er außerhalb der Sitzungen im Gerichtssaal arbeiten muss. Der Begriff Judikative kommt aus der lateinischen Sprache. danke, Hallo, wie muss ich das mit der 'Gewaltenteilung in Deutschland' verstehen? Wenn sie ihre Unabhängigkeit missbrauchen? Lach! Das sind die zwei Kontrollinstanzen, die die Verfassung vorsieht.